Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung (kurz PME) ist das bewusste An- und Entspannen verschiedener Muskelgruppen, wodurch ein entspannter Zustand des ganzen Körpers erreicht werden kann. Körperliche und psychische Spannungen können durch diese Methode nachlassen bzw. reduziert werden. Entwickelt wurde die PME Anfang der 1930er Jahre vom Arzt und Wissenschaftler Edmund Jacobson. Seine Methode ist bis heute ein anerkanntes Entspannungsverfahren, welches nachweislich eine Verbesserung des Wohlbefindens herbeiführen kann.

 

Progressive Muskelentspannung

Wann ist progressive Muskelentspannung sinnvoll?

PME wirkt sich positiv aus bei Stress und innerer Unruhe, Nervosität, Verspannungen, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Zähneknirschen, Einschlafschwierigkeiten, Schmerzen, Unzufriedenheit, Erschöpfung uvm.

Wann ist progressive Muskelentspannung nicht geeignet?

PME  ist nicht geeignet bei akuten psychischen Erkrankungen, schwerem Bluthochdruck, bei Einnahme von Beruhigungsmitteln, Muskelentzündungen, Hexenschuss.

Bei Unsicherheit kläre bitte im Vorfeld mit Deinem Arzt ab, ob die Progressive Muskelentspannung für Dich geeignet ist.

Bereit für Veränderung? Kontaktieren Sie mich.

Kontakt aufnehmen